Site Loader
PlaneSpoken_Speedboat

Ihr wollt Speedboat fahren, aber könnt nicht laufen? Kein Problem, denn das ist kein Hindernis! Genau das habe ich heute feststellen können ^^

Als ich noch in der Reha war, wurde uns eine Aktivität vom Sozialpädagogen vorgeschlagen – Speedboot fahren! Speedboot? Geht das überhaupt als Rollstuhlfahrer? Ja es geht! Wie, war mir damals noch nicht klar, denn ich hatte das Bild, dass man am Rande des Bootes hockt und sich da festhält. Doch nun weiß ich es und möchte meine Erfahrung mit euch teilen, damit auch ihr diese Chance ergreift, wenn sie sich bildet.

War es eine gute Entscheidung?

Voller Vorfreude machten wir uns auf zum Bodensee, wo alles stattfinden würde. Da gabs erstmal die Sicherheitswesten. Aber jetzt breitete sich auch ein komisches Gefühl in mir aus, war es eine gute Entscheidung, da jetzt mitzufahren? Schaff ich das überhaupt ohne Probleme? Ich habe zwar eine gewisse Grundstabilität im Körper, aber was, wenn ich ins Wasser falle? Naja, jetzt war es eh schon zu spät xD

PlaneSpoken Speedboat

Wie läuft das nun ab?

Mit meinem Rollstuhl fuhr ich so nah wie möglich an das Boot heran und bin dann aufgestanden. So, jetzt stand ich da erstmal xD Da ich mich aber nicht vom Fleck bewegen konnte, hieven mich die Mitarbeiter einfach ins Speedboot. Und siehe da, meine Sorgen waren umsonst. Denn es gab anmontierte Sitzschalen in denen man sich setzen konnte. Und so setzte sich ein Teil unserer Gruppe auf die Sitzschalen und ein anderer Teil auf die Bootkante, so wie ich mir das ursprünglich vorgestellt hatte.

Jetzt geht es los 😀

Als alle an Bord waren, ging es auch schon ab! Es heißt ja nicht umsonst „Speed“-boot =) Das Boot wurde immer schneller und der Wind kräftiger, was bei diesem heißen Wetter grad gelegen kam. Und immer wieder fühlte es sich an, als ob das Boot springen würde. Boah und seitlich ging es in die Kurve auch xD Kurzzeitig habe ich mich auch gewundert, ob man da rausfliegen könnte. Ist zum Glück nicht passiert xD Aber ich kann euch sagen, es war richtig geil und hat total viel Spaß gemacht. Wer hätte gedacht, dass ich jemals in den Genuss des Speedbootfahrens kommen würde xD Falls ihr je die Chance kriegt, ergreift sie, sonst bereut ihr es vielleicht ;D

Dinge, die ich gelernt habe:

1) Man kann auch Speedboot fahren, wenn man nicht laufen kann
2) Es gibt festmontierte Sitze, die einem Stabilität geben

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Related Posts More From Author

About the Author

Über mich

Lifestyle Blogger

Hallöchen alle miteinander =) Mein Name ist Simone und ich heiße euch herzlich auf meinem Rollstuhl-Reise-Blog willkommen. Hier geht es…

Archiv