Site Loader

Es ist Samstag und die Sonne scheint – das sind doch DIE perfekten Bedingungen für einen Ausflug, oder? ^^ Nachdem wir recht viel in der Schweiz abgeklappert hatten, wurde es mal wieder Zeit für einen Ausflug in Deutschland. Wie ihr mittlerweile wahrscheinlich wisst, war ich ganz nah am Bodensee. Also hab ich immer nach Attraktionen dort gegoogelt und siehe da, das Sea Life Konstanz ploppte auf.

Begleitperson kriegt im Sea Life freien Eintritt

Die Schlange wirkte etwas lang, aber nach bisschen Anstehen standen wir schon an der Kasse. Bei Sea Life muss die Begleitperson keinen Eintritt zahlen, wenn ein „B“ im Schwerbehindertenausweis vermerkt ist. Nun standen wir da und warteten. In kleinen Gruppen durften wir dann eintreten.

Begrüßt wurden wir gleich mit etwaigen Fischbecken. Obwohl ich im Rollstuhl saß, konnte ich das Meiste sehen. Die Fischbecken waren groß, gingen vom Boden aus nach oben und hatten Glaswände. Perfekt um die Meereslebewesen zu beobachten. Hier im Sea Life Konstanz gibt es über 3500 Tiere in über 35 Becken verteilt.

Der typische Unterwassertunnel

Typisch für die Sea Lifes sind natürlich noch die Unterwassertunnels. Der hier in Konstanz ist 8 Meter lang. Und so konnten wir beobachten, wie immer wieder Rochen über den Tunnel entlang glitten, während viele verschiedene Fische umherschwirrten.

Eselspinguine

Ein weiteres Highlight des Sea Lifes waren die Eselspinguine. Dabei handelt es sich natürlich um Pinguine, die jedoch wie ein Esel klingen, daher der Name. Ein weiteres Merkmal dieser Pinguine ist, dass sie über ihren Augen einen weißen Streifen besitzen, der um den Kopf rumgeht.

Nachdem wir einmal durch das gesamt Gebäude gegangen/gerollt sind, ging es dann auch schon aus. Da der Bodensee direkt beim Sea Life war, entspannten wir noch dort und genossen die Aussicht. Achja und für diejenigen unter euch, die noch gerne shoppen wollen, das Lago (ein großes Einkaufscenter) ist in weniger als 5 Minuten zu erreichen. Somit habt ihr noch genug andere Sachen zu tun, wenn ihr euch das Sea Life angeschaut habt.

Und hier noch ein Video 😀

Wenn du das Video anklickst, wird deine IP Adresse an YouTube weitergeleitet

Dinge, die ich gelernt habe:

1) Beim Sea Life kann die Begleitperson freien Eintritt kriegen
2) Ein Highlight dieses Sea Lifes sind die Eselspinguine = Pinguine, die wie ein Esel klingen
3) Das Sea Life befindet sich direkt am Bodensee

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Related Posts More From Author

Über die Autorin

Über mich

Lifestyle Blogger

Hallöchen alle miteinander =) Mein Name ist Simone und ich heiße euch auf meinem Rollstuhl-Reise-Blog willkommen. Hier geht es um…